2014-12-01_rueckausblickIch weiß nicht, wie dein Jahr 2016 war. Aber ganz egal ob ein riesengroßer Glücksmoment oder eine gefühlt einzige Katastrophe: 2017 steht vor der Tür und ist wie ein unbeschriebenes Blatt, das nur darauf wartet, von dir beschrieben zu werden. Oder bemalt. Oder … Jeder Tag, jede Minute bietet die Chance, Neues zu wagen, die Richtung zu wechseln, dein Leben positiv zu gestalten. Also kannst du auch jetzt gleich starten. 🙂 Guten Rutsch dir und vorher erst mal einen guten Endspurt für 2016!

Nur noch wenige Tage bis zu den Weihnachtsferien. Ich könnte noch zwei Schreibprojekte angehen, werde es aber nicht machen. Die Deadline ist erst im Januar und so nehme ich mir die Freiheit, die nächsten Tage zu nutzen, um das Jahr zu einem guten Abschluss zu bringen: Unterlagen sortieren, ein wenig im Büro wirbeln und für Ordnung sorgen, Rückblick auf die zurück liegenden 12 Monate halten und Pläne für die kommenden Monate schmieden.
Ich bin dankbar, dass ich es so einrichten kann. Und wünsche euch, dass ihr diese Woche auch immer mal wieder kurz (oder auch länger!) die Möglichkeit habt, durchzuatmen, euch zu sortieren oder was auch immer gerade dran ist und euch gut tut.
Ich bin dankbar. Dankbar, dass mein Laptop – zumindest fürs Erste – wieder funktioniert. Der war gestern früh nämlich spontan abgeraucht. Da merkt man erst mal, was da alles drauf ist … und wie lang man keine Datensicherung mehr gemacht hat. Zum Glück konnte er in einer Nachtaktion wiederbelebt werden. Und so bin ich heute dankbarer als sonst, am Computer sitzen und arbeiten zu können.
Wofür bist du heute dankbar?

Träume sind Schäume – sagen manche. Und ja, es gibt Träume, die Schäume sind. Das liegt aber vielleicht gar nicht so sehr daran, dass der Traum zu abgehoben ist, sondern dass wir beim Träumen stehen bleiben. Dass wir uns fast schon automatisiert sagen, dass das ja eh nichts wird. Es ist unmöglich.
Henry Ford sagte einmal, dass, egal ob wir denken, dass wir es können oder auch nicht, wir Recht behalten. Denn unser Denken bestimmt zu einem großen Teil unsere Möglichkeiten.
ueberVLAber was wäre, wenn das, was wir uns erträumen, doch möglich wäre? Sich diese Frage zu stellen, erlaubt uns, Möglichkeiten zu entdecken und den Wunsch wachsen zu lassen. Und wenn er groß genug ist, kommt ein zweites Stichwort zum Tragen: Wo ein Wille, da ein Weg! Das Unmögliche wird möglich.
Nur wie? An diesem Punkt gilt es, kreativ zu werden, um Wege zu entdecken, die eigenen Träume Realität werden zu lassen. Beispielsweise indem wir nach Menschen Ausschau halten, die diesen oder einen ähnlichen Weg bereits gegangen sind. Und irgendwann bemerken wir, dass aus dem anfänglichen Unmöglich ein Wahrscheinlich geworden ist. Und noch ein wenig später dann ist der Traum vielleicht schon Realität.
Will ich damit sagen, dass jeder Traum Wirklichkeit werden kann? Nein. Aber ich glaube, dass viel mehr möglich ist, als wir meinen.
Wovon träumst du?

Es ist Dezember. Das Jahr ist mal wieder wie im Flug vergangen. Mit zwei parallel laufenden Weiterbildungen in integrativer Psychotherapie sowie kreativer Achtsamkeit war Neues lernen ein großes Thema. Und wirklich wahr: Ich habe viel gelernt und das sowohl fachlich als auch persönlich.
6-7So werde ich die letzten Wochen des Jahres nutzen, um alles noch mal Revue passieren zu lassen: Was waren meine wichtigsten Aha-Momente, wofür bin ich besonders dankbar, was durfte ich lernen, woran durfte ich wachsen? Und ich werde einen Blick aufs kommende Jahr werfen, werde Pläne schmieden, träumen, Weichen stellen. In dem Wissen, dass ganz viel in meiner Hand liegt – aber nicht alles.

Was hatte dein 2016 bisher für dich parat? Was sind deine Hoffnungen und Pläne für 2017 – und wie willst du sie Realität werden lassen?

mouseZum 01.01.2017 erhöht sich der Preis für ein Online-Coaching von derzeit 80,00 € auf dann 95 €.
Ein Online-Coaching läuft über etwa einen Monat und umfasst 4 maßgeschneiderte Mails zu dem Thema, mit dem du dich auseinander setzen willst. Darin gibt es Input, Fragen zum Weiterdenken sowie immer wieder auch kleine Experimente (vorwaertsleben.de/online-coaching/)

Tipp:
Wenn du Lust auf ein Online-Coaching zum 2016er-Preis hast, es dir aber jetzt in der Adventszeit zu viel wird, dann melde dich. Wer bis Jahresende Interesse an einem Online-Coaching mit Start Januar anmeldet, bekommt es noch zum alten Preis.