Überbrückungs-Therapie

 

Sie sind auf der Suche nach einem durch die Krankenkasse finanzierten Therapieplatz? Wie Sie wahrscheinlich schon mitbekommen haben, sind die Wartelisten bei Kassentherapeuten oft lang. Aktuell muss man mit Wartezeiten von bis zu 6 Monaten rechnen.

Diese Situation empfinde ich als erschreckend und so nicht hinnehmbar. Wenn es einem Menschen nicht gut geht, ganz gleich ob körperlich oder psychisch, muss zeitnahe Hilfe möglich sein. Man würde ja auch niemandem, der sich ein Bein gebrochen hat, zumuten, ein halbes Jahr mit dem Bruch durchs Leben zu humpeln, bevor sich ein Arzt seiner annimmt.

Aus diesem Grund biete ich Ihnen an, die Wartezeit auf einen Kassentherapieplatz zu überbrücken. Konkret bedeutet das, dass Sie einen Kassentherapieplatz beantragen und in der Zwischenzeit Einzelsitzungen in meiner Praxis wahrnehmen. Über die Häufigkeit der Sitzungen entscheiden Sie. Durch diese Überbrückung erfahren Sie bereits Entlastung und belastende Symptome können reduziert werden.

Als Selbstzahler haben Sie außerdem die Möglichkeit, eine Vielfalt psychotherapeutischer Verfahren zu nutzen, die zwar wissenschaftlich anerkannt sind, jedoch von den gesetzlichen Krankenkassen nicht bezahlt werden.

Sie haben Interesse an einer stabilisierenden Überbrückung? Sie möchten Näheres zum Ablauf erfahren? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf. Ich freue mich, von Ihnen zu hören!