Depression – leider auch im Jahre 2015 noch bei vielen ein Tabuthema. Zumindest, wenn es einen selbst betrifft. Da spricht man doch eher vom Burnout. Denn das klingt so, als hätte man es sich schwer erarbeitet; fast schon wie eine Auszeichnung. Wobei man wissen muss: Burnout ist keine anerkannte Krankheit; die damit fast immer einhergehenden depressiven Episoden sowie Ängste jedoch sehr wohl.
Depression – ein Thema, das viele betrifft. Aktuell sind etwa 3 Millionen Menschen in Deutschland betroffen. Grund genug, darüber zu sprechen. Besonders wenn man bedenkt, dass Deutschland gerade mal eine Einwohnerzahl von gut 80 Millionen vorzuweisen hat. Daher ist es mehr als wahrscheinlich, dass sich auch in deinem Umfeld Menschen befinden, die an Depression erkrankt sind. Und die wiederum können Menschen an ihrer Seite brauchen, die hinsehen, nachfragen, unterstützen. Menschen wie dich!
Für die aktuelle Ausgabe des Krabauters (www.krabauter-magazin.de) habe ich einen Artikel zum Thema Depression geschrieben. Mein herzlicher Dank gilt Herausgeberin Bettina Schaefer für die Erlaubnis, ihn hier mit euch zu teilen!

Krabauter-14-Seiten-36-37

Schreibe eine Antwort

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> 

Erforderlich