“Wieso bietest du Online-Coaching an? Und dann noch schriftlich per E-Mail?”
Hier ein paar Gedanken dazu:
* zeitlich flexibel – die Mail kann im eigenen Tempo bearbeitet werden und zwar dann, wenn man Zeit hat
* ortsunabhängig – bedeutet, man hat keine Anfahrt und kann es von überall aus machen, was bspw. interessant ist, wenn man beruflich im Ausland arbeitet
* kostengünstiger als Live-Sitzungen vor Ort
* durch das Verschriftlichen findet ein Klärungsprozess statt, besonders weil die Antwort an mich max. 1 DIN A4-Seite lang sein darf – da muss man filtern, was wichtig ist und was eher nebensächlich
* man hat Zeit, um Dinge sacken zu lassen, muss nicht sofort antworten wie bei einem Gespräch in “Echtzeit” – und oft sind es die Dinge, die etwas Zeit brauchen, die sich als besonders wichtig herausstellen
* es ist absolut individuell, jede Mail ist einzigartig, jedes Coaching anders
* es bewegt etwas – in einem Monat kann unglaublich passieren!
Was aber auch wichtig ist: Es ist absolut NICHTS für Menschen, die 0815-quick-fix-Standardantworten haben wollen. Man arbeitet selbst, natürlich angeleitet und begleitet. Denn nur, wenn man selbst Zusammenhänge und Muster erkennt, ist die Motivation da, auch herausfordernde Dinge anzupacken. Vor allem kommen dabei wirklich stimmige Antworten heraus. Und die braucht es.
Jeder Mensch ist der Experte seines eigenen Lebens. Ich unterstütze auf dem Weg.